Kognitive Fähigkeit #7: Willenskraft

“Stärke wächst nicht aus körperlicher Kraft – vielmehr aus unbeugsamen Willen.“ (Mahatma Gandhi)

Wir kennen es alle. Wir setzen uns die größten Ziele und gehen davon aus, dass wir sie kinderleicht erreichen werden, ohne jegliche Hürde. Doch sobald der erste Widerstand an der Tür klopft, (und ja, er wird kommen!) bemerken wir, dass es doch schwieriger ist, als wir anfangs gedacht hatten. Die meisten Menschen geben dann sehr schnell auf. Um auch wirklich dorthin zu kommen wo wir hinwollen, benötigen wir zusätzlich zu unseren Motiven, eine ordentliche Portion an Ausdauer, Geduld und vor allem Willenskraft.
Was Willenskraft ist, welche Arten es gibt und wie du deine Willenskraft stärken kannst, das verrate ich dir im Folgenden.


Was ist Willenskraft?

Willenskraft ist die Fähigkeit, vorgenommene Handlungen sowie Ziele umzusetzen und Erfolge herbeizuführen. Sie ist die Kraft, den inneren Widerstand zu bekämpfen, der uns jeden Tag aufs Neue heimsucht. Sie wird oft auch Volition oder Umsetzungskraft genannt.
Der große Unterschied zu den meisten anderen unserer kognitiven Fähigkeiten besteht darin, dass Willenskraft nicht unendlich verfügbar ist, sondern eine begrenzte Ressource. Du kannst sie dir wie den Akku deines Smartphones vorstellen, der im Laufe des Tages mit der Stärke deiner Benutzung sinkt. Aus diesem Grund ist es sehr wichtig bewusst sowie intelligent damit umzugehen und nicht zu schnell für belanglose Dinge zu „verschwenden“, die nicht zu deinen Zielen führen.


Arten von Willenskraft

Man kann zwischen drei verschiedenen Arten von Willenskraft unterscheiden:

Die „Ich-werde-Willenskraft“ zielt darauf ab eine bestimmte Situation herbeizuführen. Zum Beispiel: „Ich werde jeden Tag Sport treiben.“

Die „Ich-werde-nicht-Willenskraft“ tritt auf wenn du einer Sache widerstehen möchtest, wie zum Beispiel: „Ich werde mich für die nächsten 90 Minuten nicht ablenken lassen.“

Und die „Ich-will-Willenskraft“ ist die Fähigkeit ein fest gesetztes Ziel, wie zum Beispiel „Ich will in diesem Jahr mindestens 5kg Muskeln aufbauen.“ stets im Auge zu behalten.


Wie du deine Willenskraft stärken kannst

Willenskraft kann man nicht nur mit einer Batterie vergleichen, sondern auch mit einem Muskel, der bei Überbelastung ermüdet. Das Tolle daran ist, dass man Muskeln trainieren kann, um mehr Kraft zu erlangen. Genauso ist es auch mit der Willenskraft, die wir durch regelmäßiges „Training“ stärken können. Wie genau, das verrate ich dir nun mit den folgenden 10 Hacks.


Hack #1: Gesundheit erhöhen

Die erste und wichtigste Voraussetzung um möglichst viel Willenskraft zu erlangen, ist es deine Gesundheit zu optimieren.

Achte darauf, dass du deinem Körper durch Schlaf und Meditation genug Erholung gibst. Wenn du müde bist, ist die Wahrscheinlichkeit um einiges größer vom Widerstand überwältigt zu werden.

Genauso solltest du natürlich darauf achten genug und vor allem gesund zu essen. Ich persönlich bevorzuge eine vollkommen pflanzliche Ernährung, durch die ich seit meiner Ernährungsumstellung enorm viel Energie, Konzentration und auch Willensstärke bekommen habe.

Bewegung ist ebenfalls von großer Bedeutung für deine Gesundheit. Wir Menschen sitzen heutzutage viel zu viel, was auf Dauer extrem ungesund ist und uns massiv Energie zieht. Schaue unbedingt, dass du dich jeden Tag bewegst und deinen Körper in Schwung hältst .

Die vierte Säule deiner Gesundheit ist die Freude. Schaue stets, dass du Spaß an den Dingen hast, die du tust und setze dich nie zu sehr unter Druck. Versuche Stress in Spaß umzutauschen, denn dieser wirkt sich nicht nur extrem negativ auf deine Gesundheit aus, sondern auch auf deine Willenskraft.


Hack #2: Gewohnheiten aufbauen

Gewohnheiten aufzubauen ist einer der wirkungsvollsten Dinge die du für deine Willenskraft tun kannst. Ist die Herausforderung ein fester Bestandteil deines täglichen Handelns geworden, so löst sich jeglicher Widerstand mit der Zeit vollkommen auf.


Hack #3: Ziele und Motive vor Augen führen

Um deine Willenskraft noch weiter zu erhöhen, solltest du dir immer wieder deine Ziele und Motive vor Augen führen. Somit bleibst du motiviert bei der Sache und weißt, dass es sich lohnt dran zu bleiben. Schreibe sie dir jeden Morgen und Abend auf, lese sie dir laut im Spiegel vor und fühle mit geschlossenen Augen wie du sie bereits erreicht hast.


Hack #4: Mögliche Hindernisse bewusst machen

Der vierte Hack um deine Willenskraft zu stärken ist es dir mögliche Hinternisse beim Erreichen deiner Ziele bewusst zu machen. Schreibe dir alles auf das dir einfällt, was dich beim Erreichen deiner Ziele aufhalten könnte. Mit Hilfe einer „To-Don’t-Liste“ kannst du dir sämtliche Ablenkungen bewusst machen und diese schneller identifizieren, sollten sie einmal auftreten.


Hack #5: Timing – Zur rechten Zeit für die richtigen Dinge

Da Willenskraft eine begrenzte Ressource ist, ist es enorm wichtig sie zur richtigen Zeit für die richtigen Dinge einzusetzen. Am höchsten ist deine Willenskraft noch zum Start des Tages, am frühen Morgen. Dies ist die beste Zeit die Dinge zu tun, die dir am wichtigsten sind und dich am weitesten zu deinen Zielen führen.


Hack#6: Entscheidungen minimieren

Jede einzelne Entscheidung, die wir tagtäglich treffen, verlangt uns Willenskraft ab. An einem Tag treffen wir unzählige Entscheidungen. Die meisten davon sind uns gar nicht bewusst.

Achte mal für nur einen Tag lang ganz bewusst auf all deine Entscheidungen und versuche sie zu zählen. So bekommst du ein größeres Bewusstsein für das Einsetzen deiner Willenskraft und du wirst merken, mit was für belanglosen Dingen du dich eigentlich manchmal so aufhältst.


Hack #7: Freunde mit ins Boot holen

Suche dir Gleichgesinnte, mit denen du deine Ziele teilen kannst. Allein das Aussprechen deines Ziels vor einer anderen Person sorgt dafür, dass du einen enormen Schub an Willenskraft verspürst. Verfolgst du das selbe Ziel auch noch mit einem Freund zusammen, so steckt ihr euch gegenseitig mit Willensstärke an.


Hack #8: Der kleinste Schritt

Du kennst das sicherlich, wenn du dir etwas fest vorgenommen hast zu tun, aber es dir enorm schwer fällt damit zu loszulegen. Du verspürst dann einen inneren Widerstand. Du weißt genau was du zu tun hast, tust aber alles andere als das. Dabei ist nur der allererste Schritt der schwerste.

Wir benötigen erstaunlicherweise nur eine einzige Sekunde an Disziplin, um von einer Tätigkeit zu einer anderen zu wechseln. Eine einzige Sekunde! Wir müssen einfach nur einen Schalter in unserem Kopf umlegen.

Beginne am besten mit nur einem winzig kleinen Minischritt. Wenn du dann einmal angefangen hast, fällt es dir schon viel leichter auch weiterzumachen.


Hack #9: Stärken deines Selbstvertrauens

Wichtig für deine Willenskraft ist es, ebenfalls stetig dein Selbstvertrauen zu stärken. Dies tust du indem du Erfolge herbeiführst. Erfolge erzielst du indem du deine gesetzten Ziele tatsächlich erreichst. Dies führt wiederum zu Stolz und Stolz führt zu mehr Selbstvertrauen und Wachstum deiner Willenskraft.

Akzeptiere zudem die Tatsache, dass es auch mal nicht so klappt, wie du es dir vorgestellt hattest. Vergebe dir selber und bleibe stets am Ball. Denn negative Gefühle gegenüber dem nicht erreichen deines Ziels führt schnell zum Aufgeben.


Hack #10: Geduld

Was ich dir zu guter Letzt mitgeben möchte ist die Geduld beim Erstreben deines Ziels. Erfolg ist ein Prozess. Alles kostet eine gewisse Zeit und nichts geschieht von heute auf morgen.

Entscheidend ist es, sich auf die minimalsten Ergebnisse zu konzentrieren. Denn diese machen aufsummiert auf lange Sicht den Erfolg aus.


Fazit

Letztendlich brauchen wir eigentlich nur eine Sache tun, um zu unserem Ziel zu gelangen: Unserem Widerstand folgen. Das ist alles. Er ist unsere größte Stärke, unser Kompass, der uns den Weg zeigt. Die Dinge, die uns am schwersten fallen, sind genau die Dinge, in denen das größte Wachstum steckt und uns am schnellsten zum Ziel führen.

Das waren sie, meine 10 Tipps zum Stärken deiner Willenskraft.

Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, lass es mich unbedingt unten in den Kommentaren wissen!

Hast du noch mehr coole, hilfreiche „Willpower-Hacks“?

Ich freu von dir zu hören!

Dein Simon

 

Literatur:
https://www.youtube.com/watch?v=vig9vn4lJaY
https://www.youtube.com/watch?v=Y0-3KXGgjoI
http://www.willenskraft.net/
https://dubistgenug.de/willenskraft-trainieren/
http://quirmbach.com/blog/2014/04/15/willenskraft-kapitel-2-drei-arten-von-willenskraft/
The Willpower Instinct – Kelly McGonigal

By |2018-01-13T14:54:31+01:00Januar 12th, 2018|Kognitive Fähigkeiten (Blog)|1 Comment

One Comment

  1. Mario Langewald 18. Januar 2018 at 07:01 - Reply

    Richtig wertvoller Beitrag zur Willenskraft!
    Wenn man die Willenskraft versteht und sie für sich nutzt, kann man auf jeden Fall seine Produktivität weiter steigern und lockerer schwierigere Entscheidungen treffen.
    Der Artikel fasst alles wichtige zur Willenskraft zusammen. 🙂

Leave A Comment

Ich akzeptiere

*